Home

Ausbildung zum/zur KFZ-Mechatroniker/-in

Beschreibung

Der Beruf Kfz-Mechatroniker ist noch immer eine Männerdomäne weshalb Frauen hier eher die Ausnahme sind. Das Aufgabengebiet eines Kfz-Mechanikers liegt vor allem in der Reparatur und Instandhaltung von Kraftfahrzeugen jeglicher Art, in erster Linie immer unter dem Aspekt der Verkehrssicherheit.

Die Wirkungsstätte liegt gewöhnlich in Werkstätten mit entsprechender Ausrüstung. Arbeitgeber sind in der Regel im Kraftfahrzeughandel oder Reparaturwerkstätten zu finden, die eine bestimmte Marke vertreten. Sehr oft sind aber auch Jobs bei Unternehmen zu bekommen, die einen eigenen Fuhrpark unterhalten. Dies sind Speditionsunternehmen, Nahverkehrsbetriebe, aber auch Betriebe im Bereich Post-, Bau- oder Energiewesen, etc. Die Tätigkeit im professionellen Rennsport stellt die Ausnahme dar. 

Neben sämtlichen mechanischen Arbeiten die zur Instandhaltung bzw. Reparatur beim Kfz notwendig sind, müssen auch Lackierarbeiten durchgeführt werden. Der Kraftfahrzeugmechatroniker muss das jeweilige Kraftfahrzeug sehr gut kennen, weshalb eine Spezialisierung auf die unterschiedlichen Fahrzeugarten auch sinnvoll ist.

Der Kontakt zum Kunden gehört zum Handwerk, schließlich muss dieser ja die Symptome beschreiben, die dann zur Diagnose und Reparatur führen. Es gibt aber auch viel Routine in der Tätigkeit, beispielsweise beim Winterreifenwechsel oder Ölwechsel.


Voraussetzungen: 

• Realschulabschluss oder guter Hauptschulabschluss
• Gutes physikalisch-technisches Verständnis
• Handwerkliches Geschick
• Spaß an Technik, Elektronik und Mechatronik
• Körperliche Belastbarkeit, Ausdauer und Konzentration
• Teamfähigkeit


Ausbildungsdauer:

• 3,5 Jahre

Ausbildungsorte:

• Autohaus City GmbH
• Berufsbildende Schulen III in Magdeburg

Ansprechpartner:

• Frank Rauer